Detail

Gerresheimer Tettau: Der Nachwuchs 2020 geht an den Start

Michael Wich und Tim Schikora kontrollieren ein Glas an der IS-Linie am heißen Ende.

Gerresheimer Tettau begrüßte seine neuen Auszubildenden

Düsseldorf/Tettau, 15. September 2020. Am 1. September fielen für zehn Auszubildende und vier duale Studenten der Startschuss in das Berufsleben. Einer von ihnen ist Tim Schikora. Das Kamerateam eines Fernsehsenders begleitete Tim und seinen Ausbilder Michael Wich eine ganze Schicht lang, um das Berufsbild des Verfahrensmechanikers für Glastechnik in Szene zu setzen.

„Die Arbeit an den Maschinen und die Technik, die dahintersteckt, faszinieren mich,“ erzählt Tim Schikora. Als Verfahrensmechaniker und zukünftiger Ingenieur wird er in seiner Ausbildung erlernen, wie Maschinen und Fertigungsanlagen aufgebaut sind und funktionieren. Ein Schwerpunkt seiner Ausbildung ist der Umbau und die Umrüstung der Produktionsanlagen. Im Team mit erfahrenen Mitarbeitern und anderen Auszubildenden ist das große Ziel ein möglichst schneller und reibungsloser Umbau, damit die Produktion den hohen Qualitätsanforderungen entspricht.

In seiner ersten Ausbildungswoche im September hatte Tim Schikora gleich einen ersten größeren Auftritt: So begleitete ihn das Kamerateam eines Fernsehsenders zusammen mit seinem Ausbilder, dem Industriemeister Michael Wich, durch den Arbeitstag eines Verfahrensmechanikers für Glastechnik. Um diesen anspruchsvollen Beruf im Rahmen eines dualen Studiums mit integrierter Ausbildung bei Gerresheimer in Tettau erfolgreich zu erlernen, zog Tim extra aus seiner rheinischen Heimat nach Oberfranken.

„Für die Produktion von Glas braucht man viel Teamfähigkeit und Leidenschaft. Unsere Auszubildenden werden sofort mit eingespannt. Erfahrene Mitarbeiter nehmen die Neuen unter ihre Fittiche und sorgen dafür, dass sich diese schnell im Werk und an den Maschinen zurechtfinden, um recht bald Aufgaben übernehmen zu können und dabei die nötigen Sicherheitsvorschriften einzuhalten,“ sagt Sandra Kucharek. Sie ist seit über dreißig Jahren der erste Kontakt für alle Auszubildenden in der Personalabteilung.

Das Gerresheimer Werk blickt auf eine 235 Jahre lange Unternehmensgeschichte zurück und ist innerhalb der Gerresheimer Gruppe als modernes Center of Excellence spezialisiert auf die nachhhaltige Produktion von Flaschen, Flakons und Tiegeln aus Kosmetikglas für bekannte Markenfirmen.

Gerresheimer Tettau nimmt ab sofort auch schon Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 entgegen.

Mehr Informationen


Ausbildung bei Gerresheimer
Gerresheimer Tettau GmbH

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Süd-Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Gerresheimer
Telefon
+49 211 61 81-00
E-Mail