Karriere News

Bei Gerresheimer wird Arbeitssicherheit und Gesundheit groß geschrieben

Düsseldorf/Essen/Lohr/Tettau, 12. Juni 2014. „AMS-Arbeitsschutz mit System“ nennt sich das Arbeitsschutzgütesiegel der VBG-Berufsgenossenschaft. Die Geschäftsführer der Gerresheimer Produktionstandorte für Behälterglas in Essen, Lohr und Tettau wurden dafür im Dezember 2013 auditiert und erhielten im April das für 3 Jahre gültige Zertifikat.

„Dieses Zertifikat ist für uns mehr als nur ein Stück Papier. Bei Gerresheimer in Essen, Lohr und Tettau wird an 365 Tagen im Jahr Behälterglas produziert. Wir wollen sicher stellen, dass unsere Mitarbeiter ihre Arbeit  unter sicheren und weitgehend gesunden Bedingungen leisten können“, sagt Joachim Herrmann, Personalleiter bei Gerresheimer in Lohr, der zum AMS-Beauftragten für die drei Werke ernannt wurde. Er ist für die nachhaltige Einführung eines Arbeitsmanagementsystems verantwortlich. Ein Projektteam, welches aus den Kollegen an den jeweiligen Standorten besteht, unterstützt ihn tatkräftig.

Werner Masek, Sicherheitsfachkraft in Essen:
„Arbeitsschutz bedeutet für mich Sicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb. Die Kolleginnen und Kollegen müssen aber davon überzeugt sein, das es sinnvoll ist, Regeln und Vorschriften einzuhalten.“

Bei Gerresheimer in Essen arbeiten rund 400 Mitarbeiter. Dort werden Glasbehälter für Pharma, Food und Kleinspirituosen produziert.

Klaus Probst, Sicherheitsfachkraft in Lohr:
„Man muss immer wieder mit offenen Augen durch den Betrieb gehen und sich genau anschauen, wo mögliche Gefährdungen durch Sicherheitsmaßnahmen ausgeschlossen werden können. Nur so kann die Qualität des Arbeitsschutzes gewährleistet werden.“

Die Gerresheimer Lohr GmbH beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und stellt Glasbehälter für Pharma, Food, Getränke und Spezialartikel her.              

Uwe Zipfel, Sicherheitsfachkraft in Tettau:
„Ein moderner Arbeitsplatz sollte heute in jeder Hinsicht sicher sein. Wertvolle Hinweise von Kolleginnen oder Kollegen haben schon oft dabei geholfen, ein Sicherheitsrisiko zu minimieren oder gleich ganz abzustellen.

Ingbert Löffler, Personalleiter in Tettau:
„Als Arbeitgeber und Geschäftspartner sollte ein Unternehmen wie Gerresheimer in jeder Hinsicht vorbildliches in Bezug auf die Arbeitssicherheit leisten.“

Die Gerresheimer Tettau GmbH bschäftigt rund 500 Mitarbeiter und ist auf die Produktion von Glasbehältern für Kosmetik und spezialisiert.

Die AMS-zertifizierten Gerresheimer Standorte

  • Gerresheimer Essen
  • Gerresheimer Lohr
  • Gerresheimer Tettau

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit seinen 11.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit über 40 Werken in Europa, Nord- und Süd-Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von mehr als 1,3 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Bildmaterial können Sie direkt über unsere Homepage abrufen. Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gern Feindaten. Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten. © Gerresheimer AG

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail