Karriere News

Gib niemals auf, auch wenn es schwierig wird

Immer hoch konzentriert: Norbert Greulich bei seiner Arbeit

Norbert Greulich ist Gerresheimer seit 50 Jahren treu

Düsseldorf/Lohr, 27. Mai 2016. Mit gerade einmal 14 Jahren begann Norbert Greulich 1966 seine Ausbildung zum Starkstromelektriker bei Gerresheimer in Lohr. Wahrscheinlich hätte auch er damals nicht vermutet, dass ihn das Unternehmen sein Leben lang begleiten würde. Zufrieden blickt er auf 50 glückliche, ereignis- und abwechslungsreiche Berufsjahre zurück.

Norbert Greulich ist seit 44 Jahren Betriebselektriker im Schichtdienst. Im März dieses Jahres feierte er seinen 64ten Geburtstag. Seinen Einstieg in das Berufsleben begann er 1966 im Alter von 14 Jahren. Insgesamt war er Gerresheimer 50 Jahre treu.

Die Affinität zur Glasproduktion wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt. Schon sein Vater und sein Großvater arbeiteten in der Lohrer Glashütte. Sein Vater produzierte noch Glas mit den sogenannten Halbautomaten und sein Großvater war Ofenmaurer.

Norbert Greulich hat fünf Jahrzehnte technischer Neuerungen in der Glasproduktion erlebt: “Wenn man sich vorstellt, wie eine Glasproduktion vor 50 Jahren im Vergleich zu heute ausschaute und wie anstrengend die Arbeit war, bin ich immer noch ganz fasziniert vom technischen Fortschritt, für den ich mich nach wie vor begeistern kann.“

Wenn man ihn fragt, worauf es bei der Zusammenarbeit mit den Kollegen ankommt, dann betont er, dass das Miteinander einfach stimmen muss. Auch wenn man mal anderer Meinung sei, sollte man sich aufeinander verlassen können. Viel Wert legt er auch auf Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit und kann es nur schwer ertragen, wenn ihn jemand in dieser Hinsicht enttäuscht. „Wenn man mich unnötig warten lässt oder eine Zusage nicht einhält, frage ich mich, was ich dem anderen wirklich wert bin, wenn noch nicht einmal das“, sagt er.

Mit vielen Kollegen bei Gerresheimer teilt Norbert Greulich die Begeisterung für den Fußballsport. Viele Jahre trainierte er beim TSV Lohr die Jugend. Sein Engagement und seine Begeisterung verhalfen ihm stets zu einem „guten Draht“ zu den jungen Spielern, mit denen er vielfach bis heute in Verbindung steht.

Er hält sich mit Lauftrainings, Radfahren und Schwimmen fit und erfreut sich einer guten Gesundheit, von der er hofft, dass sie ihm noch recht lange erhalten bleibt.

Dankbar ist der Vater von drei Söhnen seiner Familie für ihre Rücksichtnahme auf seine Schichtarbeit. „Ohne das Verständnis meiner Frau und meiner Söhne hätte ich das gar nicht leisten können“, sagt er und ist stolz, dass seine drei Söhne Informatik studiert haben. Dass sie nicht mehr in seiner Nähe wohnen, bedauert er ein wenig, da man sich nicht so oft sehen kann. Das hält ihn aber nicht davon ab, seine Söhne beim Hausbau zu unterstützen, denn schon immer hat er gerne in seiner Freizeit die Renovierungsarbeiten am eigenen Haus, geschickt und sorgfältig selbst ausgeführt. Großen Spaß bereiten ihm auch seine beiden Enkelkinder.

Erst spät entdeckten er und seine Frau ihre Begeisterung für Fernreisen. Mit seinem Sohn René und dessen Freundin unternahmen sie eine Fernreise nach Australien. Nach drei Tagen in Sydney ging es nach Perth. Und von da aus mit einem Campingbus drei Wochen lang an der Westküste entlang, von Perth über das Outback bis zum Karijini-Nationalpark und der Stadt Tom Price. Es folgten noch zwei Tage in Brisbane und dann ging es zurück nach Deutschland. Weitere Fernreisen unternahm er mit seinem Freundeskreis nach Indonesien, Marokko, Mexiko Thailand und Vietnam. Für das nächste Jahr steht Afrika auf dem Plan.

„Ich habe mich immer an mein Leitmotto „Gib niemals auf, auch wenn es schwierig wird“, gehalten und oft habe ich tief Luft geholt, wenn es schwierig wurde, aber aufgegeben habe ich nie und das macht mich glücklich und zufrieden“, sagt Norbert Greulich und hofft, dass er noch ganz viele Jahre seines Lebens auch ohne seine Arbeit bei Gerresheimer genießen kann.

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit seinen 11.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit über 40 Werken in Europa, Nord- und Süd-Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246