Karriere News

Uwe W. Zipfel wird für sein Ehrenamt bei der IHK geehrt

Düsseldorf, 21. Juni 2013 – Nach mehr als 10-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit wurde Uwe W. Zipfel im Mai für seine Mitgliedschaft im Prüfungsausschuss „Industriemeister Metall“ der IHK für Oberfranken Bayreuth geehrt. 1994 begann er seine Laufbahn bei Gerresheimer.

Seit 2001 gehört Uwe W. Zipfel dem Prüfungsausschuss "Industriemeister Metall" an und kümmert sich mit den anderen Mitgliedern des Ausschusses darum, dass die Industriemeister-prüfungen und die dazugehörigen Fachgespräche entsprechend den Vorgaben vorbereitet und durchgeführt werden. Die Korrektur der Aufgaben erledigt er überwiegend an Wochenenden.

Uwe W. Zipfel hat seinen Beruf sozusagen „von der Pieke auf“ gelernt. 1982 begann er seine Ausbildung zum Betriebsschlosser, dann folgte 1989 die Weiterbildung zum Industriemeister Metall und 2005 zum Technischen Betriebswirt (IHK). Parallel dazu schloss er auch seine Ausbildung zur „Fachkraft für Arbeitssicherheit erfolgreich ab.
1994, im Alter von 29 Jahren, begann der Industriemeister Metall seine Laufbahn bei Gerresheimer als Mitarbeiter in der Betriebserhaltung. 2001 wechselte er zum Umbau Heißes Ende und 2008 zur Qualitätssicherung. Seit fünf Jahren ist Uwe W. Zipfel der Qualitätssicherung unterstellt und für die Arbeitssicherheit zuständig.

„Jahr für Jahr produzieren wir in Tettau rund 620 Millionen Glasbehälter vor allem für die Kosmetikwelt. Der moderne Arbeitsschutz hilft uns dabei den betrieblichen Erfolg zu sichern, denn er ist heute mehr als nur ein Instrument zur Vermeidung von Arbeitsunfällen“, sagt Uwe W. Zipfel über seine Aufgabe und ergänzt, dass beispielsweise der Rückgang der Fehlzeiten, eine verringerte Fluktuation und vor allem eine Steigerung der Qualität und Verringerung von Ausschuss zu den Zielen modernen Arbeitsschutzes gehören.

Uwe W. Zipfel engagiert sich für die Ausbildung, weil er selbst in seiner beruflichen Vergangenheit von anderen „gefordert und gefördert“ wurde. Er rät allen Bewerbern und Bewerberinnen sich so gut es geht über das Unternehmen ihrer Wahl vorab zu informieren.
Das Resümée von Uwe W. Zipfel nach drei Jahrzehnten der Berufstätigkeit: „Egal welche Ausbildung man macht, vor allem kommt es darauf an, dass man sich als Mensch in einem Unternehmen wohl fühlt, denn jeder von uns braucht, damit er etwas leisten kann, Anerkennung und Vertrauen.

Über Gerresheimer

Unsere Unternehmensgruppe erwirtschaftet an 47 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro und beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter. Mit erstklassigen Technologien, überzeugenden Innovationen und gezielten Investitionen bauen wir unsere starke Marktposition systematisch aus.

Pressekontakt
Jens Kürten
Director Corporate Communication & Marketing  
Telefon +49 211 6181-250 
Telefax +49 211 6181-241 
E-Mail: bitte klicken

Marion Stolzenwald
Senior Manager Corporate Communication
Telefon +49 211 6181-246
Telefax +49 211 6181-241
E-Mail: bitte klicken

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail