Event- & Produkt-News

CPhI South East Asia: Gerresheimer produziert in seinem neuen Werk in Indien Vials und Ampullen nach weltweitem Standard

Düsseldorf/Jakarta, 07. März 2017 – Gerresheimer ist mit sieben Werken im südostasiatischen Markt für die hochspezialisierte Produktion von Glas- und Kunststoffprodukten für die Pharmawelt gut aufgestellt. In Kosamba nahm vor kurzem ein neues Werk für die Produktion von Vials und Ampullen seine Produktion auf.

“Wir sind der Spezialist für Vials, Ampullen und Karpulen. Mit unserem neuen Werk in Indien und den Werken in China können wir die Nachfrage nach hochwertigen Primärverpackungen aus Röhrenglas für die Pharmawelt in Asien voll abdecken, “ sagt Jens Heymann. Senior Vice President Europe & Asia Tubular Glass. Ein weltweit einheitlicher moderner Maschinenstandard und auf den Produktionsprozess geschulte Mitarbeiter stellen sicher, dass alle Abläufe in allen Werken nach den gleichen Standards erfolgen. “Unsere Zero-Defect-Strategy basiert auf der Grundlage von „Product by Process“. Wir möchten, dass unsere Kunden unsere Produkte weltweit in der gleichen hohen Qualität bekommen. Es darf dabei keine Rolle spielen, in welchem Werk sie produziert werden.“

Im Mittelpunkt der Messepräsenz von Gerresheimer auf der CPhI stehen in diesem CPhI South East Asia: Gerresheimer produziert in seinem neuen Werk in Indien Vials und Ampullen nach weltweitem StandardJahr die Injektionsfläschchen, auch Vials genannt. Sie gehören zu den weltweit am häufigsten genutzten pharmazeutischen Verpackungslösungen. Gerresheimer stellt Injektionsfläschchen mit einem Fassungsvermögen zwischen 1 und 50 ml her. Neben den Fläschchen präsentiert Gerresheimer weitere  Kernprodukte: dazu gehören Ampullen, Karpulen, Fläschchen und weitere Spezialprodukte aus Borosilikatglas der Qualitätstypen I, II und III in klar und braun.

Die Primärverpackungen für den asiatischen Markt werden bei Gerresheimer in Shuangfeng (China) und im neuen Werk in Kosamba (Indien) produziert. Das chinesische Werk verfügt über eine 30-jährige Erfahrung in der Fläschchenproduktion und besitzt eine Reihe von Zertifikaten, die sonst kein anderer Wettbewerber in der regionalen Industrie vorweisen kann. Das Unternehmen beliefert mehr als 300 Pharmaunternehmen in Asien, USA und Osteuropa und ist Marktführer im CPhI South East Asia: Gerresheimer produziert in seinem neuen Werk in Indien Vials und Ampullen nach weltweitem Standardchinesischen Markt.

Die Gerresheimer Glasexperten sind auf der CPhI in Jakarta, auf dem Gelände der Jakarta International Expo vom 22. bis zum 24. März am Stand H22 präsent.

Gerresheimer Primary Packaging Glass

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und CPhI South East Asia: Gerresheimer produziert in seinem neuen Werk in Indien Vials und Ampullen nach weltweitem StandardHealthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail