Event- & Produkt-News

Gerresheimer AG unterstützt Fotoausstellungen in Gerresheim

Düsseldorf, 04. Oktober 2018 – Mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro unterstützt die Gerresheimer AG zwei interessante Fotoausstellungen des Förderkreises Industriepfad Düsseldorf e.V. (FKI), der sich um die Düsseldorfer Wirtschaftsgeschichte kümmert.

„Es ist uns wichtig, dass die Industriegeschichte Düsseldorfs nicht in Vergessenheit gerät,“ sagt Jens Kürten, Kommunikationschef der Gerresheimer AG und ergänzt, dass auch die Mitarbeiter der Unternehmenszentrale sich sehr für die Geschichte ihres Arbeitgebers interessieren.

„Wir freuen uns, dass Gerresheimer unsere Arbeit unterstützt. Für den FKI ist es wichtig, dass die kulturelle Bedeutung unserer Industriegeschichte auch durch den Bezug zu aktuell agierenden Industrieunternehmen aufgezeigt und wahrgenommen wird. Unser industriekulturelles Erbe ist immer noch – wenn oft auch nur unbewusst - für unsere Lebenswirklichkeit von Bedeutung,“ sagt Franz Nawrath, Vorsitzender des FKI.

Die neue Ausstellung beginnt am 15. Oktober und trägt den Namen „Glas und Stahl“. Sie zeigt neben der Glashütten-Ausstellung unter dem Titel „Mehr als nur der Schreibtisch – Die Düsseldorfer Eisen- und Stahlindustrie in Bildern“ zum Teil unbekannte historische Fotografien der Düsseldorfer Eisen- und Stahlindustrie. Die Ausstellung ist am Gerresheimer Kulturbahnhof an der Heyestraße. Der Eintritt ist frei.

Die erste Ausstellung zeigte vom 1. bis zum 22. Juli unter dem Titel „Glashütte meets China“ 40 historische Fotografien der Gerresheimer Glashütte aus den Beständen des Stadtarchives Düsseldorf. Dazu kontrastierten die Fotos einer Glashüttensiedlung in der Düsseldorfer Partnerstadt Chongqing, die der Fotograf Bernhard Langerock 2013/14 im Rahmen eines Künstleraustausches aufnehmen konnte.

Auch wenn es die Glashütte in Gerresheim schon viele Jahren nicht mehr gibt, so ist die Gerresheimer AG weiterhin von Düsseldorf aus aktiv. Die Unternehmenszentrale befindet sich in der Airport City am Düsseldorfer Flughafen. Von dort aus werden 35 Werke in der ganzen Welt gesteuert. Die Gerresheimer AG hat sich seit vielen Jahren auf die Produktion von Medikamentenverpackungen aus Glas und Kunststoff spezialisiert, zum Portfolio gehören auch Insulin-Pens und Inhalatoren, Mikropumpen und mehr.

Seit 2014 ist die heutige Zentrale der Gerresheimer AG in der Airport City Düsseldorf.
Seit 2014 ist die heutige Zentrale der Gerresheimer AG in der Airport City Düsseldorf.


Mehr über die Ausstellung des FKI

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail