Event- & Produkt-News

Gerresheimer auf der PDA Europe: Gx Elite Vials – beste Qualität und Leistung für mehr Patientensicherheit

Düsseldorf/Venedig (Italien). 13. März 2019. Die Gx Elite Vials und die Gx RTF Vials setzen einen neuen Standard für Typ I-Fläschchen aus Borosilikatglas auf dem PDA Annual Meeting am 19. und 20. März in Hilton Stucky Molino in Venedig, Italien. Robert Hayes, Senior Director Innovation & Product Management, wird über die wichtigsten Herausforderungen der Branche in Bezug auf die Qualität von Glasverpackungen für Spezialpharmazeutika sprechen und die neuesten Innovationen von Gerresheimer zur Einführung von Elite Glass Products vorstellen.

„Diese Röhrenglas-Fläschchen aus hochwertigem Typ I Borosilikatglas sind unsere Antwort auf die immer strengeren Kundenanforderungen und -erwartungen auf dem Pharmamarkt und die erhöhten Anforderungen für noch mehr Patientensicherheit,“ sagt Robert Hayes und beschreibt in seinem Vortrag, wie die Vermeidung von Glas-zu-Glas-Kontakten im Produktionsprozess die Qualität der Injektionsfläschchen erheblich beeinflussen kann. 

Extrem stabil und frei von kosmetischen Mängeln

Die Gx Elite Vials sind das Ergebnis einer sorgfältigen Produktentwicklung, die einige Jahre in Anspruch genommen hat. Die sehr bruchsicheren Vials verfügen über eine hohe Festigkeit und sind frei von kosmetischen Fehlern. Darüber hinaus besitzen sie eine hohe dimensionale Genauigkeit; ihre Delaminationsbeständigkeit schützt das Medikament. Einfache Handhabung und verschiedene Verpackungsoptionen sorgen dafür, dass die Gx Elite Vials für den nahtlosen Einsatz an verschiedenen Abfülllinien angeliefert werden können. Die Folge ist eine Senkung der Kosten bei gleichzeitiger Steigerung der Qualität, wie zahlreiche laufende und abgeschlossene Tests bei namhaften Kunden bestätigen.

Gerresheimer auf der PDA Europe
Gx Elite Vials sind Standardprodukten deutlich überlegen. Sie schneiden im Druckprüfverfahren und im Seitenaufpralltest deutlich besser ab.


Intelligente Fehlererkennung


Alle Fläschchen-produzierenden Röhrenglaswerke arbeiten mit standar­disierten Kontroll-, Inspektions- und Verpackungstechnologien. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die Technologien Gx G3 und Gx RHOC. Gerade die Inspektionssysteme sind Eigenentwicklungen, die Teil eines engmaschigen Prüfsystems sind, das höchste Genauigkeit und Qualitätssicherung nach modernstem Standard sicherstellt. So sorgt das Gx G3-Inspektionssys­tem mit modernsten HD-Kameras für die zuverlässige Erkennung von kosmetischen Fehlern. Die intelligente Software erkennt und klassifiziert die Fehler in Sekundenbruchteilen. Für die dimensionale Qualität sorgt Gx RHOC mit hochauflösenden Matrixkameras und einer hyperzentrischen ID-Kamera.

Gerresheimer auf der PDA Europe

Gx RTF Injektionsfläschchen: Zwei Hersteller – eine Verpackung


Die Gx RTF Injektionsfläschchen werden aus Borosilikatglas Typ I hergestellt. Sie erfüllen alle gängigen Anforderungen der anwendbaren ISO-Normen und Arzneibüchern (USP und Ph. Eur.). Durch die Verwendung des Ompi EZ-fill Verpackungsformats werden Glas-zu-Glas-Kontakt und damit Glasbruch, kosmetische Defekte und die Partikelkontamination minimiert. Die Kompetenzen von Gerresheimer – Glasformung von Fläschchen aus Röhrenglas und das Ready-to-fill-Verfahren von vorfüllbaren Spritzen – werden bei den neuen Gx RTF Vials mit der anerkannten Ompi EZ-fill Verpackungstechnologie kombiniert. Ergebnis sind die Gx RTF Vials, die gewaschen, in Trays oder in Nest und Wanne verpackt, sterilisiert an den Pharmakunden ausgeliefert werden. Dieser kann ohne weitere Prozessschritte mit der Abfüllung beginnen. 

Flexibilität durch unterschiedliche Verpackungskonfigurationen


Das neue Produkt gibt es aktuell in den Formaten 2R, 6R und 10R, für Nest und Wanne (Tub) sowie im Tray in Formaten für 4 bis 13,5 ml. Weitere Formate werden folgen. Durch die neue Verpackungslösung können die Vials von der Entwicklungsphase neuer Medikamente über die Kleinserie bis hin zur Großserienproduktion eingesetzt werden. Die neuen Injektionsfläschchen erfüllen die zunehmenden Kundenwünsche nach umfassenden Lösungen. Mit Etablierung einer standardisierten Verpackungsplattform für sterile Fläschchen vereinfacht Gerresheimer den Prozess für den Kunden grundlegend.

Gerresheimer Injektionsfläschchen für internationale Standards


Injektionsfläschchen sind der Standard für die Primärverpackung von parenteralen Medikamenten. Gerresheimer produziert Vials in allen Größen entsprechend internationalen Standards und gemäß den Anforderungen der Pharmacopeia. Das Angebot von Gerresheimer umfasst Lösungen für biotechnologisch hergestellte und weitere Spezialpharmazeutika.

Gx® and RTF® sind eingetragene Markenzeichen der Gerresheimer Gruppe. Ompi EZ-fill® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Ompi, einer Marke der Stevanato Group. 

Mehr Info


Injektionsfläschchen aus Röhrenglas

Sterile Injektionsfläschchen

Über Gerresheimer


Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail