Event- & Produkt-News

Injektionsfläschchen für Impfstoffe zum Schutz vor Covid-19

Düsseldorf, 02. Juli 2020. Die in der Entwicklung befindlichen Impfstoffe zum Schutz vor Covid-19 werden, wie viele andere Medikamente auch, in sogenannten Injektions- oder Durchstechfläschchen aus Typ 1-Borosilikatglas, die auch Vials genannt werden, abgefüllt. Der große weltweite Bedarf an Vials wird an Standorten der Gerresheimer Gruppe in Europa, Amerika und Asien für die Kunden der pharmazeutischen Industrie nach hohen Qualitätsstandards gefertigt. Erste Aufträge für Vials für Medikamente und Impfstoffe gegen Covid-19 hat das Unternehmen bereits erhalten.

„Unsere nach ISO-Standard gefertigten Injektionsfläschchen sind seit Jahrzehnten bei unseren Kunden erfolgreich im Einsatz und haben sich im Einsatz mit Impfstoffen bestens bewährt. Durch die kontinuierliche Entwicklung unseres Portfolios können wir heute ein Portfolio an Injektionsfläschchen produzieren, dass sich an den gestiegenen Kundenbedürfnissen orientiert. Dabei steht das Stichwort Patientensicherheit im Mittelpunkt all unserer Entwicklungen,“ sagt Hans-Ulrich Pieper, der als Senior Director Sales Pharma Parenteral Solutions Europe & MENA für Glasprodukte aus Röhrenglas (Tubular Glass Converting) verantwortlich ist.

Injektionsfläschchen für Impfstoffe zum Schutz vor Covid-19

Das Angebot von Gerresheimer umfasst Fläschchen für herkömmlich hergestellte pharmazeutische Medikamente, aber auch für biotechnologisch hergestellte und weitere Spezialpharmazeutika. Um den unterschiedlichen Anforderungen der Anwendungen gerecht zu werden, stellt Gerresheimer neben den Standardfläschchen eine entsprechende Bandbreite unterschiedlicher Qualitäten von Injektionsfläschchen, die auch Vials genannt werden, her.

Alle Gx Vials (Standard, Pharma-Plus, Gx Elite und RTF) werden mit modernster Technologie und mittels Bildverarbeitungstechnologie herge-stellt und überprüft. Entscheidend ist das Qualitätsniveau der vereinbarten Spezifikation. Gerresheimer kann seine Kamerasysteme für unterschiedlichste Parameter mit oder ohne eingeschränkte Toleranzen und für unterschiedlich vereinbarte Qualitätslevel, auch AQLs (Acceptable Quality Level) genannt, nutzen.

Standard-Vials – klassisch und bewährt

Injektions- bzw. Durchstechfläschchen sind neben Glasampullen der Standard für die Primärverpackung von parenteral zu verabreichenden Medikamenten und Impfstoffen. Sie sind das klassische Packmittel für zahlreiche Impfstoffe und Medikamente. Gerresheimer produziert die Fläschchen in allen Größen entsprechend internationalen Standards und gemäß den Anforderungen der Pharmakopöen.

Pharma Plus Vials – Injektionsfläschchen – den Standard übertreffen

Pharma Plus-Injektionsflaschen wurden entwickelt, um die Anforderungen der Pharmaindustrie an kritische Abmessungen und kosmetische Qualität zu übertreffen. Die Pharma-Plus-Injektionsfläschchen vom Typ I haben einen hohen Standard, der für die von Kunden gestellten Anforderungen von entscheidender Bedeutung ist. Die Fläschchen werden mit modernster Technologie hergestellt und mittels Bildverarbeitungstechnologie bereits während der Herstellung geprüft.

Gx Elite Vials - Extrem stabil und frei von kosmetischen Mängeln

Ein Gx Elite Vial ist ein makelloser Behälter (kosmetische Fehler unter 100 Mikrometer) mit zwei- bis dreifacher Festigkeit, einer hohen Prozessfähigkeit (Cpk) für kritische Merkmale und einer verbesserten Delaminierungsbeständigkeit. Gx Elite ist eine Produktentwicklung, die alle bekannten Marktanforderungen für eine Borosilikat-Injektionsflasche vom Typ I übertrifft . Diese Vials erhöhen die Patientensicherheit und senken gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten (TCO).

Gx Elite Vials sind Standardprodukten deutlich überlegen. Sie schneiden im Druckprüfverfahren und im Seitenaufpralltest deutlich besser ab.
Gx Elite Vials sind Standardprodukten deutlich überlegen. Sie schneiden im Druckprüfverfahren und im Seitenaufpralltest deutlich besser ab.

Gx RTF Vials – sterilisiert und fertig für die Abfüllung

Die Gx RTF Injektionsfläschchen sind aus Borosilikatglas Typ I hergestellt und erfüllen alle gängigen Anforderungen der anwendbaren ISO-Normen und Arzneibücher (USP und Ph. Eur.). Sie werden gemäß cGMP geformt, im Reinraum gewaschen, in Trays oder Nest und Wanne verpackt und sterilisiert. Gerresheimer bietet eigene Verpackungskonfigurationen an, aber auch das bekannte Ompi EZ-fill Verpackungsformat. Damit sind die Vials startklar für die weiteren Prozessschritte in der Abfüllung. Die Vorteile liegen auf der Hand: sterile Lieferung, ein vereinfachter Füll- und Finish-Prozess, höchste Qualitätsstandards, Flexibilität durch verschiedene Verpackungskonfigurationen und eine Vielzahl von Abfüllungs- und Versiegelungstechnologien. Das alles zusammen sorgt für eine Verbesserung der gesamten Herstellkosten über den Produktlebenszyklus hinweg.

Moderne Inspektionssysteme

Alle Fläschchen produzierenden Röhrenglaswerke arbeiten mit standardisierten Kontroll-, Inspektions- und Verpackungstechnologien. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die Technologien Gx G3 und Gx RHOC. Die Inspektionssysteme sind Eigenentwicklungen und Teil eines engmaschigen Prüfsystems, das höchste Genauigkeit und Qualitätssicherung nach modernstem Standard sicherstellt. So sorgt das Gx G3-Inspektionssystem mit modernsten HD-Kameras für die zuverlässige Erkennung von kosmetischen Fehlern. Die intelligente Software erkennt und klassifiziert die Fehler in Sekundenbruchteilen. Für die dimensionale Qualität sorgt Gx RHOC mit hochauflösenden Matrixkameras und einer hyperzentrischen ID-Kamera.

Alle Gx Vials sind das patientensichere Packmittel erster Wahl für Impfstoffe

Das Gerresheimer Vial-Portfolio lässt keine Kundenwünsche offen, denn es kann maßgeschneidert werden. Alle Vial-Qualitäten eignen sich als Packmittel für zahlreiche Impfstoffe und haben dies auch schon vielfach bewiesen. Die künftigen Impfstoffe zum Schutz vor Covid-19 werden ebenso patientensicher sein.

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Gx® and RTF® sind eingetragene Markenzeichen der Gerresheimer Gruppe. Ompi EZ-fill® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Ompi, einer Marke der Stevanato Group.

Mehr Info

Injektionsfläschchen aus Röhrenglas
Sterile Injektionsfläschchen

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Kommunikation & Marketing
E-Mail
Presse
Telefon
+49 211 61 81 246
E-Mail