Design for Manufacturing
Konzept- und Produktentwicklung

Produktdesign ergänzt durch Industrialisierungskompetenz

Was entsteht durch die Verbindung von kreativem Design und kompetenter Industrialisierung? Es sind Produkte, die nicht nur gut aussehen, sondern schnell und reibungslos in die Massenproduktion gehen.

Das Unternehmen Gerresheimer item wurde Anfang 2012 durch den Zusammenschluss des erfolgreichen inhabergeführten  Dienstleistungsunternehmens item medical device design mit dem Kunststoffspezialisten Gerresheimer Medical Systems gegründet. Von der Verbindung strategisch orientierter Produktentwicklung und Industrial Design mit dem Industrialisierungs-Know-how des Marktführers in der Kunststoffverarbeitung in den Bereichen Pharma und Medizintechnik profitieren vor allem unsere Kunden.

Unsere Kunden schätzen die langjährige Erfahrung und vielen realisierten Designprojekte. Durch unseren Sitz in der Universitätsstadt Münster sind wir eng vernetzt mit den Fakultäten der Medizin, der pharmazeutischen Technik und der Medizintechnik. Da Gerresheimer item als eigenständige GmbH organisiert ist, behalten unsere Kunden nach Abschluss der Produktentwicklung die maximale Freiheit. Sie allein entscheiden, ob ihr Produkt an einem Standort der Gerresheimer Gruppe oder bei einem anderen Produzenten Ihrer Wahl gefertigt wird. 

Ihr PLUS bei Gerresheimer

Kompletter Service: Von der Konzeptentwicklung zum serienreifen Produkt

Produktdesign, Konzeptentwicklung, Produktentwicklung Drug Delivery Systeme, Medical Devices, Medizinprodukte
Wir bieten unseren Kunden den kompletten Service: von der Konzeptentwicklung bis zum serienreifen Produkt

Der Leistungsumfang der Gerresheimer item GmbH reicht von der Konzeptentwicklung bis zum serienreifen Produkt. Die Beratung und Betreuung in frühen Projektphasen mit Services wie der Designentwicklung oder der Sicherstellung der Freedom to Operate gehören ebenso dazu wie Engineering, Protoyping oder Studien und die Herstellung von Klinikmustern. Unser 20-köpfiges Team von Designern und Produktentwicklern betrachtet ein Produktkonzept aus verschiedensten Perspektiven. Die Bedürfnisse und Anforderungen der Anwender stehen dabei im Vordergrund, doch auch funktionelle und technische Anforderungen und die Machbarkeit in Kunststoff bestimmen das Design.

Unser Anspruch bei Gerresheimer item ist, auch komplexe Medical Devices mit einer funktionsgerechten Ergonomie auszustatten. Erst wenn das Endprodukt einen Beitrag zur Lebensqualität der Patienten leistet, sind wir zufrieden.

Design: Von der Strategie zum optimalen Produkt

Konzeptentwicklung
Konzeptentwicklung und Optimierung eines Handhabungsgerät für ein Kathetersystem

Unsere Produktdesigner arbeiten mit einer klaren Vision: Form follows function. Das Design muss die Funktionalität der Produkte verbessern, die Bedürfnisse der Anwender, Hersteller und Patienten berücksichtigen und die Fertigungsprozesse so effizient wie möglich gestalten. Gleichzeitig soll das Produktdesign aber das unverwechselbare Image unserer Kunden widerspiegeln und eine einfache Wiedererkennbarkeit gewährleisten.

Wir kombinieren die Marktbedürfnisse mit den funktionellen und technischen Anforderungen an das Produkt. Dies umfasst nicht nur eine ansprechende Formgebung, sondern auch und vor allem eine funktionsgerechte Ergonomie. Gerade bei Produkten für den Pharma- und Medizintechnikbereich hat die intuitive und einfache Handhabung des Produkts einen hohen Stellenwert. Die Gerresheimer item GmbH bewertet mehrere alternative Designkonzepte im Rahmen von Usability Studies. Die erfolgversprechendsten Designvarianten werden dann weiter optimiert und bis hin zu Klinikmustern realisiert.

Usability Engineering

Konzeptentwicklung Inhalator
Design- und Konzeptentwicklung eines Drug Delivery Devices

Im Mittelpunkt unserer Entwicklung stehen immer die zukünftigen Anwender: Patienten, Ärzte oder Pharmazeuten, mit ihren täglichen Aufgaben, Bedürfnissen und Befindlichkeiten. Durch direkten Kontakt mit ihnen gewinnen wir so wertvollste Erkenntnisse aus der täglichen Praxis, um diese später in die Anforderungen an unsere Produkte zu übertragen. Der Anwender bleibt unser Maßstab auch während der kontinuierlichen Tests, bis die Entwicklung abgeschlossen ist und darüber hinaus. Das gibt uns (und unseren Kunden) Sicherheit, alle möglichen Risiken im späteren Gebrauch erkannt und minimiert zu haben. Unsere Kunden bekommen diesen Prozess in der Form einer normgerechten Dokumentation, was den Zulassungsprozess für medizinische und pharmazeutische Produkte enorm beschleunigt.

Produktentwicklung: Die Produktion mitdenken

Design for Manufacturing, Produktentwicklung Medical Devices
Wir stellen das Design for Manufacturing sicher.

Was nützt ein innovatives Konzept, wenn es nicht für die industrielle Fertigung geeignet ist? Kunden von Gerresheimer item haben die Sicherheit, dass Entwürfe kunststoffgerecht konzipiert sind und robust in Großserie hergestellt werden können. Dafür sorgt die enge Zusammenarbeit mit den Technical Competence Centern der Gerresheimer Medical Systems in Wackersdorf (Deutschland), Peachtree City (USA) und Dongguan City (China). Schon während der Konzeption eines neuen Produktes werden dadurch die wesentlichen Anforderungen wie Herstellbarkeit in Kunststoff, Montage- und Prüffähigkeit im neuen Produkt berücksichtigt.

Gemeinsam mit dem Kunden legen wir die Eckdaten für das neue Produkt fest, erstellen bei Bedarf ein Lastenheft und leiten ein entsprechendes Pflichtenheft ab, das alle Aspekte einer kunststoff- und fertigungsgerechten Konzeption abdeckt. Die Ergebnisse aller Entwicklungsphasen werden anhand von Handhabungsmustern, Testmodellen, Prototypen und Vorserienprodukten getestet und validiert.

Für unsere Kunden bringt die Produktentwicklung durch Gerresheimer item Vorteile:

  • kurze Entwicklungszeit
  • optimale Entwicklungskosten
  • reduziertes Projektrisiko durch kunststoffgerechte Optimierung während der Entwicklung
  • hohe Markenkenntnisse
  • langjährige Erfahrung im Design und Engineering

Patentmanagement: Trends erkennen

Industriedesign Medizinprodukte
Trends erkennen und systematisch alle Chancen nutzen – so realisieren wir dauerhaften Marktvorsprung

Bei der Produktentwicklung für die Pharma- und Medizintechnikbranche ist strategisches Patentmanagement von essenzieller Bedeutung. Dabei geht es nicht nur um die patentrechtliche Absicherung aller entstandenen Ideen. Durch gezielte Patentrecherchen ist Gerresheimer item in der Lage, Trends zu erkennen und systematisch alle Chancen zu nutzen, um die innovative Kompetenz unserer Kunden und unseres Unternehmens in einen dauerhaften Marktvorsprung umzusetzen.

Qualitätsmanagement: Systematische Reduktion von Risiken

Ein umsichtiges Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung reduziert systematisch Risiken – in jeder Projektphase Schritt für Schritt. Das Qualitätsmanagement bei Gerresheimer item umfasst sowohl die internen Prozesse als auch die Qualität der zu entwickelnden Produkte.

Fest verankerte Prozesse sind: Projekt-Phasenmodell (Design Control), Produkt-Spezifikation, Risikoanalyse und Dokumentation der Entwicklung. Alle Tools der Qualitätssicherung verfolgen das Ziel, die Risiken für Investoren, In-Verkehr-Bringer und Anwender zu minimieren. Gerresheimer item unterhält einen strukturierten Produktentwicklungsprozess, der in fünf Phasen unterteilt ist. Unser Phasenmodell garantiert Ihnen rundum maximale Sicherheit, bildet die Grundlage erfolgreicher Kooperationen und generiert die jeweils zulassungsrelevanten Dokumente. Dieser Entwicklungsprozess ist  synchronisiert mit dem Prozess bei Gerresheimer Medical Systems und garantiert somit eine verlustfreie Übergabe an die dortige Industrialisierung.

Gerresheimer item nach DIN EN ISO 9001:2008 und ISO 13485 zertifiziert. Diese Auszeichnung erfolgte nach detaillierter Prüfung durch Experten der DQS. Geprüft wurden unter anderem die Qualitätsziele, alle wichtigen Arbeitsanweisungen und Verfahrensabläufe, Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen, Ermittlung der Kundenzufriedenheit und Reaktionen auf Kundenwünsche.

Zertifizierung nach ISO 13485 Produktentwicklung Medical Devices
Zertifizierung nach ISO 13485 Produktentwicklung Medical Devices-01
Zertifizierung nach ISO 13485 Produktentwicklung Medical Devices
Zertifizierung nach ISO 13485 Produktentwicklung Medical Devices

Projekte: Kernkompetenz im Pharma- und Medizintechnikmarkt

Was schafft Vertrauen in einer Entwicklungspartnerschaft? Es sind die Erfahrungen und die klar definierten Prozesse, die für Gerresheimer item sprechen.

Anspruchsvolle Unternehmen suchen den kompetentesten Partner. 

Daher konzentriert sich Gerresheimer item voll auf seine Kernkompetenz in den Märkten Pharma und Medizintechnik. Unsere Kunden können sich deshalb sicher sein, dass Gerresheimer item in jeder Projektphase die zulassungsrelevante, normgerechte Dokumentation zur Verfügung stellen kann. Zudem verfügen wir über medizinspezifische Materialkenntnisse hinsichtlich Biokompatibilität, Migration und Permeation.

Gerresheimer item bietet seinen Kunden one-stop-shopping hinsichtlich elektronischer Hard- und Softwareentwicklung, Marktrecherche und Fertigung durch enge Kooperation mit strategischen Partnern und die Anbindung an die Industrialisierungskompetenz von Gerresheimer Medical Systems.

Fresenius Medical Care

Produktname: VenACC
Produkt: Wetness Detector zur Schnellerkennung von Blutverlust während der Dialyse
Beitrag item: Industrial Design, Konstruktion, Prototyping für Klinikmuster

Industrial Design und Produktentwicklung

JenaValve

Produktname: Cathlete plus
Produkt: Kathetersystem
Beitrag item: Optimierung des Handhabungsgerätes

Industrial Design und Produktentwicklung Medical Device

Somatec

Produktname: Tuloc
Produkt: Tumor-Markierungssystem
Beitrag item: Industrial Design, Mechanical Design, Prototyping
Anmerkung: Die Herausforderung war, ein extrem angstbesetztes Produkt menschenwürdig zu gestalten, hohe Funktionalität ergonomisch darzustellen, ein Wegwerfprodukt wirtschaftlich zu realisieren.

Industrial Design und Produktentwicklung Medical Device

Kunden

Jede Innovation folgt ihrer eigenen Strategie. Und jede Entwicklung bietet durch ehrgeizige technische und ökonomische Bedingungen neue Herausforderungen.

Daher sind wir stolz auf die Erfahrung, die wir in unterschiedlichsten Projekten mit anspruchsvollen Auftraggebern aufbauen konnten.

Industrial Design, Konzept- und Produktentwicklung für Medical Devices, Drug Delivery Systeme und Medizinprodukte
Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Carsten Bank
Vertrieb Europa
Telefon
+49 (0)251 490944 122
Shane Anderson
Vertrieb Nordamerika
Telefon
+1 609 369 1679
Rafael Kollofrath
Vertrieb Südamerika
Telefon
+49 9431 639 6162
Mike Nie
Vertrieb Asien
Telefon
+86 769 8851 7100 317