Business Excellence
Kontinuierliche Verbesserung betrieblicher Strukturen und Prozesse

Stetige Weiterentwicklung unserer Geschäftsprozesse durch das Gerresheimer Management System (GMS)

Das Gerresheimer Management System bildet die Grundlage für unsere Business Excellence und die kontinuierliche Verbesserung aller Geschäftsprozesse. GMS ist 2004 bei Gerresheimer entstanden und seitdem kontinuierlich weiter entwickelt worden. GMS vereint Konzepte für eine kontinuierliche Verbesserung, eine schlanke Produktion sowie eine Qualitäts- und Kundenfokussierung in einem konzerneinheitlichen und an unser Geschäft angepassten Rahmen.

Mit GMS wurden konzernweite Standards festgelegt sowie Methoden und Werkzeuge definiert, um eine kontinuierliche Prozessverbesserung in allen Teilen der Wertschöpfungskette nachhaltig zu implementieren und dabei eine schlanke, ressourcenschonende Produktion sowie eine konsequente Qualitäts- und Kundenfokussierung zu etablieren. Die Anwendung der GMS-Methoden und Werkzeuge erfolgt durch unsere Mitarbeiter. Durch systematische Aus- und Weiterbildung versetzen wir diese in die Lage, die GMS-Prinzipien einzusetzen. So gewährleisten wir für unsere Kunden Effizienzsteigerungen und eine gruppenweit einheitlich hohe Qualität unserer Produkte und Services.

Die aktuellste Generation GMS 3.0 richtet den Fokus des Gesamtsystems weg von der bloßen Anwendung „schlanker Werkzeuge“ und der Umsetzung eines Programms hin zur Beeinflussung und Veränderung des Verhaltens unserer Führungskräfte und Beschäftigten im Sinne einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung.  Darauf aufbauend wurde im Geschäftsjahr 2018 die neue Generation des GMS Evaluationssystems – GMS Performance Evaluation 3.0 – fertiggestellt und eingeführt. Grundlegende inhaltliche Überarbeitungen wurden von einem internationalen Team von Experten aus dem gesamten Konzern vorgenommen. Zusätzlich wurde das Evaluationssystem auf eine neue digitale Plattform überführt. Neben der Durchführung der Evaluationen, der Dokumentation von Abweichungen und Empfehlungen sowie der Entwicklung und Nachverfolgung von Aktionsplänen ermöglicht diese Plattform sämtlichen Standorten ein Benchmarking mit anderen Werken. Insgesamt führt dies zu verbesserter Transparenz hinsichtlich des jeweiligen Status und zum weiteren Fortschritt des Gesamtsystems.

Gezielte Verbesserungen an den Standorten

Gezielte Verbesserungen an den Standorten

Wir entwickeln und definieren werksspezifische Verbesserungspläne im Rahmen des operativen und strategischen Planungsprozesses. Mittels sogenannter Operational Excellence-Kennzahlen und eines standardisierten Evaluationssystems messen und beurteilen wir regelmäßig, ob diese Ziele erreicht und die durch das GMS definierten Standards eingehalten wurden. Zu diesem Zweck sind zum 30. November 2018 126 Mitarbeiter als GMS-Auditoren ausgebildet und im Evaluationsprozess aktiv an der nachhaltigen Umsetzung des Systems beteiligt. . Aus den Bewertungen werden jeweils standortspezifische Empfehlungen und Maßnahmenpläne entwickelt, um die weitere zielgerichtete, kontinuierliche Verbesserung sicherzustellen. Im Rahmen der jährlich stattfindenden weltweiten GMS-Konferenz werden neueste Entwicklungen diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht sowie herausragende Leistungen mit GMS Awards ausgezeichnet.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Business Excellence
E-Mail