Detail

GKV-Förderpreis für Gerresheimer-Auszubildende und duale Studenten

GKV-Förderpreis für Gerresheimer-Auszubildende und duale Studenten

Von links nach rechts: Ralf Olsen (Geschäftsführer pro-K), Dirk Westerheide (Präsident des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V.), Stefan Schumann (Dualer Studiengang, Gerresheimer Regensburg GmbH), Simon Doblinger (Auszubildender zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Gerresheimer Regensburg GmbH), Verena Ziereis (Auszubildende zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Gerresheimer Regensburg GmbH) und Manfred Baumann ( Global Executive Vice President Sales & Marketing, Administration & TCC, Management Board, Gerresheimer Regensburg GmbH)

Azubis und Studenten des Unternehmens belegen alle drei Spitzenplätze

Wackersdorf, 25. Juli 2016. Mit Stefan Schuman, Simon Doblinger und Verena Ziereis belegen in diesem Jahr gleich drei Auszubildende und duale Studenten der Gerresheimer Regensburg GmbH die Spitzenplätze beim Förderpreis des Gesamtverbands der Kunststoffverarbeitenden Industrie (GKV). Der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preis wird jedes Jahr an die bundesweit besten Absolventen der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik vergeben. Ausgezeichnet werden dabei nicht nur die Auszubildenden selbst, sondern auch ihre Unternehmen und Berufsschulen für die Schaffung optimaler Ausbildungsbedingungen.

Der GKV zeichnet als Träger des Berufsausbildungsbildes „Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik“ seit 2001 jährlich die zehn bundesbesten Absolventen des Ausbildungsganges aus. Neben dem Preisgeld und einer Urkunde erhalten die Preisträger ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Kunststoffe“ und werden in den „Club der Besten“ aufgenommen. Fast jedes Jahr sind Auszubildende von Gerresheimer unter den Preisträgern. Dieses Mal erreichte Stefan Schuman (dualer Studiengang) mit 99 Punkten den ersten Platz deutschlandweit. Simon Doblinger (Auszubildender) belegt mit 97 Punkten den zweiten Platz. Er wurde bereits im letzten Dezember von der IHK Regensburg als Landesbester ausgezeichnet. Verena Ziereis (dualer Studiengang) erreichte mit 96 Punkten den dritten Platz.

Die Überreichung der Preise fand am 20. Juli am Gerresheimer-Standort Wackersdorf statt. Manfred Baumann (Global Executive Vice President Sales & Marketing, Administration & TCC, Management Board) betonte in seinem Grußwort die Bedeutung der Ausbildung für das Unternehmen: „2016 erhalten zum achten Mal Auszubildende von Gerresheimer den GKV-Förderpreis. Ich gratuliere den Preisträgern, aber auch den hochqualifizierten, engagierten Ausbildern, die diesen Erfolg möglich gemacht haben. Wir verstehen unser Ausbildungszentrum im Technischen Competence Center Wackersdorf als Schmiede für Spitzenkräfte, wie wir sie im anspruchsvollen Medizintechnikgeschäft benötigen.“ Anschließend nahmen die Preisträger ihre Urkunden aus der Hand von Ralf Olsen (Geschäftsführer pro-K als Trägerverband des GKV) und Dirk Westerheide (Präsident des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie) entgegen. Dotiert ist die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 1500€, 600€ und 300€ für die Plätze 1, 2 und 3.

Die Kunststoffverarbeitung ist eine Wachstumsbranche. Gewerbliche Berufe in diesem Bereich sind vielseitig und zukunftssicher. Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik stellen mithilfe automatischer, computergesteuerter Maschinen und Anlagen verschiedenste Kunststoffprodukte her. Während ihrer Ausbildung werden die Auszubildenden mit Werkstoffen, Kunststoffchemie und Spritzgusstechnik vertraut gemacht. Hinzu kommen Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung sowie das Lesen und Anfertigen technischer Zeichnungen. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Im Anschluss an die Ausbildung bestehen Weiterbildungsmöglichkeiten zum Industriemeister in der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk oder zum Kunststoff- und Kautschuktechniker. Wer die entsprechenden Voraussetzungen mitbringt, kann auch ein Studium zum Kunststoffingenieur anschließen oder Ausbildung und Studium von Anfang an in einem dualen Studiengang kombinieren.

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit seinen 11.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit über 40 Werken in Europa, Nord- und Süd-Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Gerresheimer
Telefon
+49 211 61 81-00