Erneuerbare Energien - Gerresheimer
Gerresheimer stellt um auf erneuerbare Energien

Fokus auf erneuerbare Energien

Die Produktion von Kunststoff- und Glasverpackungen ist energieintensiv. Insbesondere die Brenn- und Schmelzprozesse in unseren Hochtemperatur-Glasschmelzöfen sind wesentliche Treiber unseres Verbrauchs.  Es ist unser klares Ziel, sowohl die Energieeffizienz in unseren Prozessen zu verbessern als auch klimaschädliche CO2-Emissionen zu minimieren.  Der Einsatz effizienter Technologien und die Umstellung auf erneuerbare Energien, insbesondere Strom, sind wichtige Pfeiler unseres Ansatzes.

Unser Ziel

Bis 2030 werden 100 % unseres Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen stammen.

Unser Ansatz

Im Jahr 2020 bezogen bereits drei unserer Standorte 100 % Strom aus erneuerbaren Quellen. Sechs weitere Standorte haben im Laufe des Jahres umgestellt. Es ist wichtig, dass wir es dabei richtig angehen. Bei der Umstellung auf erneuerbaren Strom nutzen wir die Qualitätskriterien des GHG-Protokolls als Referenzrahmen für die Auswahl geeigneter Beschaffungsoptionen und -instrumente.

Ein systematisches Energiemanagementsystem fördert die Energiewende zur weiteren Verbesserung der Energieeffizienz. Bislang haben wir an zwölf unserer 46 Standorte ein ISO 50001-zertifiziertes Managementsystem eingeführt.

Kontaktieren Sie uns!

Lara Kasnitz
E-Mail: bitte klicken