Geräte für die subkutane Verabreichung von Arzneimitteln

Therapien sind vielfältig und müssen oft unterschiedlichen Patientenbedürfnissen gerecht werden. Ob ein Medizinprodukt nur einige Minuten oder 24/7 eingesetzt wird - wir entwickeln individuelle Lösungen für die subkutane und intravenöse Verabreichung von Medikamenten. Unsere Produkte sind auf die Bedürfnisse kleiner und großer Moleküle sowie kleiner und großer Volumina ausgelegt.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologie

Körpergetragene Geräte (Biologika)

Das SensAirR Medizinprodukt steht bereit für eine individuelle Anpassung! Dieses am Körper getragene Gerät gibt große Moleküle (Biologika) subkutan ab und ist für Therapien konzipiert, die periodisch eine bestimmte Gesamtmenge eines formulierten Medikaments erfordern. Typische Anwendungen beinhalten die Abgabe von Proteinen wie monoklonale Antikörper (mAbs) oder Immunglobuline.

  • Anpassbare Geräteplattform
  • Bis zu 10 ml und zwischen 10 und 20 ml Gesamtvolumen
  • Vorgefüllte Kartusche zum einfachen Laden durch den Benutzer zu Hause
  • Gesamteinspritzzeit bedarfsgerecht einstellbar
  • Beherrscht einen großen Viskositätsbereich
  • Automatisches Einführen und Zurückziehen der Nadel, Okklusionserkennung Hohe Zuverlässigkeit durch wenige Gerätekomponenten
  • Konnektivitätsoptionen innerhalb des digitalen Ökosystems
  • Von der Kartusche zum Gerät – One-Stop-Shop Gerresheimer

Körpergetragene Geräte (Niedermolekulare Verbindungen)

Diese Gerät für die subkutane Applikation von niedermolekularen Verbindungen ist für Volumina bis zu 3 ml erhältlich. Es kann am Körper getragen werden. Typische Anwendungen sind Bolus- und Basalregime über mehrere Stunden.

 

  • Hohe Genauigkeit bei geringen Dosierschritten
  • Heimanwendung mit Basal- und/oder Bolusprofil
  • Automatisches Einführen und Zurückziehen der Nadel
  • Okklusionserkennung
  • Mehrweg-/Einwegkonzept unterstützt Nachhaltigkeit
  • Standardglaskartuschen

Gürtelgetragene Geräte (Niedermolekulare Verbindungen)

Dieses am Gürtel getragene Gerät für niedermolekulare Verbindungen wurde für unseren Pharmapartner EVER Pharma entwickelt. Das tragbare Gerät wird von Patienten mit Parkinson'scher Krankheit für die Applikation von Apomorphin zur Behandlung dieser degenerativen Langzeiterkrankung des zentralen Nervensystems, eingesetzt. Zudem ist das Gerät ist anpassbar, um mit geeigneten anderen Medikamenten für andere Krankheiten verwendet zu werden.

  • Modulares und flexibles Mehrweg-/Einwegsystem
  • Applikation von bis zu 20 ml Medikamentenvolumen
  • 24/7-Nutzung
  • Anpassbare Behandlung nach den Bedürfnissen des Patienten
  • Einstellbare Flussraten, Basal und Bolus
  • Einfach zu bedienende und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Mehrsprachiges Paket
  • Am Gürtel getragen mit Luer-Anschluss und Infusionsset.
  • Automatisches Befüllen vom Fläschchen in das interne Reservoir
  • Genaue, zuverlässige und sichere Medikamentendosierung
  • Ladestation und integrierte Akkus

Kontaktieren Sie uns!

On-Body-Infusors
Amir Tahric
Director Sales
Telefon: +41 62 544 1652
E-Mail: Amir Tahric