Detail

Ausbildungsstart bei der Gerresheimer Regensburg GmbH

Die neuen Auszubildenden der Gerresheimer Regensburg GmbH mit Ausbildern und Jugend- und Arbeitsvertretung

Erster Karriereschritt für einen neuen Jahrgang

Wackersdorf, 8. September 2020: 12 Auszubildende und 3 dual Studierende haben am Dienstag, 1. September ihre Ausbildung bei der Gerresheimer Regensburg GmbH begonnen. Der weltweit tätige Pharma- und Healthcare-Spezialist bietet ein umfassendes Spektrum an technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie die dualen Studiengänge Kunststofftechnik, Biomedical Engineering und Medizintechnik an. Mit dem neuen Jahrgang sind jetzt insgesamt 45 Auszubildende und 14 dual Studierende bei der Gerresheimer Regensburg GmbH beschäftigt.

In Zeiten der Corona-Pandemie bekommt auch der Ausbildungsbeginn ein neues Gesicht. Bisher war der erste Tag im Unternehmen immer prall mit Vorträgen und Kennenlernspielen gefüllt. Nun wird der Ausbildungsstart in getrennten Gruppen durchgeführt und auf vier Tage gestreckt, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Schließlich ist Gerresheimer als Hersteller medizintechnischer Produkte ein systemrelevantes Unternehmen, das die Gesundheit seiner Mitarbeiter bei voller Auslastung sicherstellen muss.

Erster Punkt auf der Agenda war dementsprechend direkt nach der Ankunft eine Information über die Hygieneregeln des Unternehmens und die Einteilung in zwei Gruppen, die das Einführungsprogramm parallel durchlaufen. Die ersten drei Tage der Einführungsveranstaltung fanden am Standort Wackersdorf statt. Hier wurden die Auszubildenden und dual Studierenden zunächst von Nicole Heimann (Head of Global Training Center, Gerresheimer Regensburg GmbH, Wackersdorf), Annika Zach (Ausbildungsverantwortliche bei der Gerresheimer Regensburg GmbH, Wackersdorf) sowie den beiden Ausbildern Jürgen Ertel und Franz Heininger begrüßt. Frau Zach betonte, wie willkommen der neue Ausbildungsjahrgang bei Gerresheimer ist. „Wir setzen unser Ausbildungsprogramm trotz Corona-Krise unvermindert fort und freuen uns auch dieses Jahr wieder sehr, neue Auszubildende bei uns begrüßen zu dürfen. Sie sind ein wichtiger Baustein für die Sicherung qualifizierter Fachkräfte und damit auch ein zentrales Element unserer Unternehmensstrategie.“

Am Vormittag folgte eine Führung durch das Technical Competence Center (TCC) Wackersdorf, in dem die Produktentwicklung und Industrialisierung für ganz Europa stattfindet. Am Nachmittag schloss sich eine ausführliche Vorstellung des Unternehmens und eine Einführung in die Regeln der Zusammenarbeit bei Gerresheimer an. Am zweiten und dritten Tag lernten die Auszubildenden und dual Studierenden dann ihre konkreten Ausbildungsplätze sowie das Schulungszentrum kennen und wurden mit den strengen Regeln für das Betreten der Reinräume vertraut gemacht. Am vierten und letzten Tag stand eine Fahrt zum Standort Pfreimd auf dem Programm. Dort bekamen beide Gruppen Einblicke in die Abläufe einer Großserienfertigung, lernten den Betriebsrat kennen und wurden von Vertretern der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie über die Gewerkschaftsarbeit der Branche informiert.

Auch für 2021 stehen wieder Ausbildungsplätze zur Verfügung. Besonders gefragt sind Bewerbungen für technische Ausbildungsgänge wie Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik sowie Glastechnik, zum Werkzeugmechaniker/in für Formentechnik, Industriemechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik oder Mechatroniker/in. Bewerbungsschluss ist der 27. September 2020.

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Kontakt
Kontaktieren Sie uns!
Gerresheimer
Telefon
+49 211 61 81-00
E-Mail