Gerresheimer schließt Vereinbarung mit bekanntem US-BioTech Unternehmen zur Entwicklung einer innovativen Pumpe ab

  • Wichtiger Auftrag mit erheblichem Umsatz- und Ertragspotenzial  
  • Entwicklung einer neuen Pumpe zur Verabreichung eines führenden Medikaments für seltene Krankheiten unter Verwendung der bewährten Pumpentechnologie von Gerresheimer
  • Sensile Pumpe von Gerresheimer trägt signifikant zur Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patienten bei
  • Hohe Nachfrage von Patienten nach Pumpensystemen wird zu einer raschen Umsetzung und Implementierung auf dem Markt führen
  • Langfristige Partnerschaft angestrebt: US-BioTech Partner setzt auf integrale Lösungs- und Innovationskraft von Gerresheimer
     

Düsseldorf, 16.12.2021 – Gerresheimer hat eine wichtige Vereinbarung für seinen Geschäftsbereich Advanced Technologies geschlossen.  Ein etabliertes US-Biotech Unternehmen setzt bei der Entwicklung einer Pumpe für sein erfolgreiches Medikament gegen eine seltene Krankheit auf die Innovationskraft und Engineering-Kompetenz von Gerresheimer. Das Medikament soll mit Hilfe der Pumpe intravenös und subkutan verabreicht werden.

"Der Auftrag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum führenden Lösungsanbieter für innovative Medical Devices,“ sagte Dietmar Siemssen, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG. „Unsere patentierte Pumpentechnologie hat sich bereits im Einsatz bei der Parkinson-Therapie bewährt und wird zukünftig dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen auch mit seltenen Krankheiten zu verbessern. Unser breites Portfolio für die Pharma- und Biotechindustrie ermöglicht es, gemeinsam mit unseren Kunden die beste Lösung zu entwickeln und passgenau umzusetzen.“

Die Pumpe für die intravenöse Verabreichung des flüssigen Medikaments wird von Gerresheimer speziell an die Bedürfnisse der Patienten angepasst. Die innovative Pumpe besteht aus zwei Teilen, einer lässt sich wieder verwenden und steigert so die Nachhaltigkeit der Lösung. Das Kernstück bildet die bereits patentierte und im Markt etablierte SenseCore Technologie.

Das Umsatz- und Ertragsmodell ist in zwei Phasen gegliedert. Zunächst finanziert das US-BioTech Unternehmen die Entwicklung der Pumpe. Nach der Markteinführung wird Gerresheimer die Pumpe produzieren und an den US-Partner verkaufen und sowohl einen Transferpreis als auch eine Lizenzgebühr erhalten. Bereits mit Start trägt das Projekt positiv zur Ergebnisentwicklung bei – ein klarer Beleg für die erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie.

Die exklusive Vereinbarung zwischen Gerresheimer und dem US-BioTech Unternehmen adressiert die Regionen USA und Kanada. Damit plant Gerresheimer in Zukunft auch im wichtigen US-amerikanischen Markt über eine von der nationalen Gesundheitsbehörde FDA zugelassene Pumpe zu verfügen.

Über Gerresheimer

Gerresheimer ist der globale Partner für Pharmazie, Biotech, Gesundheit und Kosmetik mit einem sehr breiten Produkt­spektrum für Arzneimittel- und Kosmetikverpackungen sowie Drug Delivery Devices. Das Unternehmen ist ein innovativer Lösungsanbieter vom Konzept bis zur Lieferung des Endprodukts. Gerresheimer erreicht seine ehrgeizigen Ziele durch ein hohes Maß an Innovationskraft, industrieller Kompetenz sowie Konzentration auf Qualität und Kundenfokus. Bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen setzt Gerresheimer auf ein umfassendes internationales Netzwerk mit zahlreichen Innovations- und Produktionszentren in Europa, Amerika und Asien. Gerresheimer produziert weltweit mit rund 10.000 Mitarbeitern nah beim Kunden und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von mehr als 1,4 Mrd. Euro. Gerresheimer spielt mit seinen Produkten und Lösungen eine wesentliche Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen.

Kontaktieren Sie uns!

Kommunikation & Marketing
Telefon: +49 211 61 81 251
E-Mail: jens.kuerten-remove@remove-gerresheimer.com